View cart 0

Jet Tool automatisiert für bedienerlose Produktion ohne Qualitätskompromisse

Read this in your language
  • 简体中文
  • English
  • Français
  • Italiano
  • 日本語
  • 한국어
  • Polski
  • Español

Receive ANCA news direct to your inbox

Bleiben Sie über die neuesten Tipps und Technologien auf dem Laufenden

Subscribe

Datenschutz-Bestimmungen

Jet Tool & Cutter wurde im Jahr 1968 als Nachschleifunternehmen gegründet, das Aufträge auf Papier annahm und Angebote per Post verschickte. Seitdem ist es gewachsen und kann jetzt eine Reihe von Hochqualitäts-Hartmetallwerkzeugen für die Luftfahrt, Waffen- und allgemeine Bearbeitungsanwengungen produzieren.
 

Basierend auf persönlichem Kundendienst und Qualität kann Präsident Todd Sanzone bestätigen, dass “wir unseren Betrieb auf die Erfordernisse unserer Luftfahrt-Kunden zuschneiden mussten. Wir halten mit der jeweils neuesten Technologie Schritt, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Wir befinden uns als Unternehmen in der dritten Generation, und ich beabsichtige, es als gesundes, profitables Unternehmen an die vierte Generation weiterzugeben.”
 

Vor ein paar Jahren investierte der Werkzeughersteller in ANCA MX Linear Maschinen. Jet hat eine MX7 Linear (51 PS Spizenleistung der Spindel) mit Laderoboter und eine MX5 Linear (35 PS Spitzenleistung der Spindel), die die patentierten, zylindrischen Linearmotoren von ANCA Motion für die Bewegungen der X- und Y-Achse einsetzen. Ein Scheibenpaketwechsler mit sechs Stationen auf der größeren MX7 ermöglicht hochflexible Produktion. Jede der MX Linear Maschinen hat außerdem einen internen FANUC Laderoboter und zwei Paletten, die langen, personallosen Betrieb ermöglichen. Die MX7 ist für hochvolumige Produktion von Werkzeugen bis zu 25mm Durchmesser geeignet, die MX5 bearbeitet Werkzeuge bis 16mm Durchmesser.
 

 “ Diese Maschinen ermöglichen die komplette Automation des Werkzeugherstellungsprozesses und die Umstellung von niedrigvolumigen Sonderwerkzeugen – die wir auch immer noch herstellen – auf hochvolumige Produktion,” so Sanzone weiter. “Die MX Linear-Maschinen sorgen für konsistente Größeneinhaltung und ermöglichen feinere Bewegungen beim Schleifen kleiner Werkzeug. Dies funktioniert gut zusammen mit der Automation auf jeder der MX-Maschinen. Wir waren so in der Lage, die Qualität der eingesetzten Schleifscheiben zu verbessern. Sie sind teurer, aber halten Toleranzen besser ein. Dies wiederum geht mit dem ANCA LaserPlus Messsystem, das in der Maschine misst, ausgezeichnet Hand in Hand.”
 

 

 


ANCA’s LaserPlus Werkzeugmesssystem sorgt für wiederholgenaue Messung und automatische Maschinenkompensation. Es ermöglicht Jet, enge Toleranzen einzuhalten und die Schleifprozess-Stabilität beizubehalten. Das LaserPlus-System kann auf eine Genauigkeit von ± 0,002mm messen und diese über große Werkzeuglose hinweg einhalten. Es werden Ober- und Unterkante des Werkzeugs gemessen und der Werkzeugrundlauf geprüft. Der maximale Durchmesser für diese Messung ist 20mm.
 

Der Laser ist in der Maschine montiert und stört den Schleifprozess nicht; die Werkzeuge werden automatisch in der Spannzange der Maschine gemessen. Mit LaserPlus ist außerdem kein externes Messgerät erforderlich, was Kosten spart; Jet hat jedoch optische Komparatoren neben jeder Maschine aufgestellt, falls weitere detaillierte Inspektion erforderlich ist.
 

Der Laser-Messprozess ist voll automatisiert, einschließlich Kompensation für Toleranzüberschreitungen, was personallosen Betrieb bei Jet ermöglicht. Und das ist für das Unternehmen einer der Hauptvorzüge des LaserPlus in Kombination mit den Linearantrieben und des hochstabilen Maschinenbetts der ANCA-Maschine. Die Linear-Maschinen können über Nacht zuverlässig personallos betrieben werden; die Nachfrage nach Hochqualitätswerkzeugen wird erfüllt.
 

Zum Messen und Kontrollieren des AD eines Schneidwerkzeugs – ein kritisches Maß – hat ANCA die Lasermessung per Schnittstelle mit der Statistischen Prozesskontrollsoftware (SPC) verbunden, um den Werkzeug-AD zu überwachen und zu steuern. Zum Beispiel können LaserPlus und SPC den Durchmesser eines 6mm Werkzeugs über ein Los von 50 erfolgreich regulieren. Jet hält Cpk-Toleranzen von über 1,33 ein, dank der ANCA-Management-Suite, die den Cpk-Wert automatisch anzeigt, sobald ausreichend Daten vorliegen.
 

“ Dies war bei der Fräserproduktion eine große Hilfe für Kunden, die Cpk-Erfordernisse und engere Toleranzen einhalten müssen,” sagte Sanzone. “Wir können konische Vollradiusfräser prüfen, Durchmesser messen und diese Parameter modifizieren, um die Konsistenz während eines Produktionslauf unmittelbar zu verbessern.”
 

“Die Stabilität der Linearmotoren in Kombination mit dem Laser erweitert die Nachtproduktionskapazität der Maschine wesentlich. Bis jetzt musste immer ein geschickter Werkzeugbauer die Maschinen zum Laufen über Nacht einrichten. Mit dem LaserPlus können wir über Nacht produzieren, oder längere Produktionsläufe am Tag bewältigen und dabei die Gewissheit haben, dass der gesamte Produktionslauf konsisent erfolgt.”.
 

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die kontinuierliche Investition in Design und Produktionstechnologie Jet Tool die Möglichkeit erschließt, den immer höheren Anfordungen an Qualität und Volumen gerecht zu werden. Die Flexibilität der CNC und die Zuverlässigkeit des automatischen Ladens/Entladens und die Werkzeugüberprüfung machen tagtäglich den Unterschied.