Touchscreen-freundliche Steuerelemente

ermöglichen die komplette Manipulation der Modelle auf der Maschine

Die Anpassung durch Scripting

ist eine einzigartige Funktion der ANCA-Software

Die integrierte 3D-Grafik

macht die Programmierung auf der Maschine zum Kinderspiel. Die Schleifsimulation wird nach jeder Parameteränderung durchgeführt und bietet eine sofortige visuelle Rückmeldung

ToolRoom: Industrieführende Schleifsoftware

ANCA’s ToolRoom-Software bietet branchenweit anerkannte Flexibilität beim Werkzeugdesign, von den einfachsten bis zu den anspruchsvollsten Aufgaben. Dank der über 40-jährigen Erfahrung im Bereich Schleifen ist ToolRoom der Garant dafür, dass Ihre ANCA-Schleifmaschine jede Herausforderung beim Herstellen oder Nachschleifen effizient meistert. Die Flexibilität wird noch dadurch erhöht, dass ANCA alle Aspekte der Maschine im eigenen Haus entwickelt - von der CNC-Steuerung und der Anwendungssoftware bis zur Maschine und deren Zubehör. Dies ermöglicht die Entwicklung spezieller Software für Ihre individuellen Anforderungen.

ToolRoom RN34

ToolRoom RN34 vervollständigt die Ausstattung zur Konstruktion und Herstellung von komplexen Schneidwerkzeugen für die Luft- und Raumfahrt, die Energiewirtschaft, den Formenbau, die Holzverarbeitung und allgemein die Maschinenbearbeitung.

Spannende neue Funktionen in RN34

NEUER WERKZEUGTYP
 
Doppeleckradius


Der doppelte Eckradius ermöglicht das Design von fassförmigen oder linsenförmigen Werkzeugen mit größerem zu kleinerem oder kleinerem zu größerem Radius vom Werkzeugende. Vibrationen und Durchbiegungen werden durch diese Geometrie verringert. Die dünneren Späne sorgen für eine längere Lebensdauer und eine verbesserte Leistung.
 

  • Fassform – grosser Radius zu kleinem zum Werkzeugende hin.
  • Linsenform – kleiner Radius zu grossem zur Stirn hin.
  • Kurvenförmiges Stirndesign.
  • Schruppoperation für Eckradiuswerkzeuge.
 
 
 
Lollipop-Fräser


Für die Herstellung von Lollipop-Fräsern gibt es im Fräser-Assistenten einen neuen ToolType. Diese Fräser sind in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Formenbauindustrie weit verbreitet.
 

  • Große Drallwinkel für bessere Oberflächengüte und Spanablauf.
  • Scher-Lollipop für Entgratungsanwendungen.
  • Spanteiler für leichte Arbeiten und die medizinische Industrie.
  • iView und LaserPlus zum Messen und Kompensieren.
 
 
Kegelsenker
 

Ein neuer ToolType im Assistenstil wurde für Senkwerkzeuge hinzugefügt, um Standardnuten und Einstechnuten zu unterstützen. Mit der neuen Senker-Nutenbearbeitung können spezielle Nutenformen definiert werden, die für diese Anwendung erforderlich sind.
 

  • Unterstützung für RR-, LL-, RL- und LR-Kombinationen.
  • Freischliffe mit Stufen-Editor-Abschnitten.
  • Unterstützt Nicht-Null-Scher und bis zu 6 Nuten.
  • Automatische CIM3D-Rohlingsform

 


Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie in unserem Video auf Youtube

NEUE OPERATION
 
Gewindefräser
 

Die Herstellung einer Vielzahl von Gewindefräsern ist jetzt möglich; der Operationsliste wurden zwei neue Operationen hinzugefügt. Gewindefräserschleif- und -spitzenschleifoperationen werden durch Form- und Standardnuten unterstützt.

  •  Unterstützung für Bohrgewindefräser, gerade Außendurchmesser, konische Außendurchmesser und alle Kombinationen.
  • Schleifen von Einsätzen oder Einrippen-Gewindefräsern möglich.
  • LaserPlus-Unterstützung für Großserienproduktion.
 

Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie in unserem Video auf Youtube


Aufnahmen schleifen
 

Mit der Aufnahmenschleifsoftware kann der Benutzer die PKD-Einsatzaufnamen-Geometrie schnell und einfach definieren. Dies ist für PKD-Werkzeuge erforderlich, die hauptsächlich in der Holz- und Luftfahrtindustrie für Verbund- und Nichteisenwerkstoffe verwendet werden.
 

  • Möglichkeit, die Aufnahmengeometrie gemeinsam oder für einzelne Nuten festzulegen.
  • Die Position der Aufnahmen kann festgelegt oder je nach Anzahl der Nuten eingegeben werden.
  • Unterstützt von Spindelbeschleuniger-Hardware zur Erhöhung der Spindeldrehzahl auf allen Plattformen für aufgespannte Spitzenscheiben.
 
FRÄSER - UMGEKEHRTE ZUSTELLUNG IN GERADEN FRÄSERN

Unterstützung für umgekehrte Zustellung für große Hohlschliffwinkel auf geraden Fräsern, wobei der Scheibenverschleiß mit der Anzahl der Durchgänge gesteuert werden kann.
 
  • Es kann zwischen normaler und umgekehrter Zustellung gewählt werden.
EINGEBETTETE TOM-DATEIEN

Mehr Funktionen durch das Einbetten einer TOM-Datei in eine andere TOM-Datei.
 
  • Beispiel: Eckradius mit Multi-Bohrer-Einstich.
  • Wie bei der iPunch-Operation in iGrind und KHP.
  • ​Einige Einschränkungen bestehen, z.B. der Einsatz von Werkzeugsegmenten.
SPIRALFÖRMIGER TANNENBAUMFRÄSER

Unterstützung für eine breite Palette von Fräsern mit konstantem Drall, konstanter Steigung und Scher, die in der Luftfahrt- und Energieerzeugungsindustrie weit verbreitet sind. Alle oben genannten Funktionen werden für die personallose Produktion mit integriertem   LaserPlus unterstützt, der vollautomatisiert ist.
 
  • Unterstützung für Tannenbaumfräser mit konstantem Drall.
  • Drallnutenschleifen mit Span zur Erzeugung einer geraden Nutenoberfläche.
  • Unterstützung für iView und LaserPlus.
 
WERKZEUGAUSWUCHTEN

 
Mit automatischem Auswuchten erhalten Sie das richtige Gleichgewicht 

Das Auswuchten der Werkzeuge erfolgt für Werkzeuge mit variablem Drall und Steigung oder mit einer einzigen Nute, um die exzentrische Gewichtsverteilung bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung zu minimieren. Zu den Vorteilen zählen geringere Geräusche und Vibrationen, eine längere Lebensdauer der Maschinenlager und eine bessere Oberflächengüte.

Die Auswuchtmethoden sind:

 

  • Nutenverlängerung
  • Schaftkerbe
 
NEUE VOLLRADIUSZYKLEN - AD-VOLLRADIUS-SCHLICHTEN UND VOLLRADIUSEINSTICH

Mit den neuen Vollradiuszyklen können Anwender eine Reihe von Vollradiuswerkzeugen herstellen, die zum Schlichten und Schruppen geeignet sind. Die neue Designerkante ermöglicht hohe Drallwinkel an der Vollradiusschneidkante, um die Bruchfestigkeit zu verbessern und Vibrationen aufgrund der unregelmäßigen Kurve zu reduzieren.
 
  • Vollradius mit Designerschneide.
  • Neue Querschneidenschleifmethode.
  • Kurveneinstich – kurvenförmige Einstichfläche
  • Nuteneinstich – kurvenförmiger Vollradiuseinstich und Nutenschleifen in einem Durchgang
  • Facetteneinstich mit Umfang von 1A1- oder 1V1-Scheiben.
  • Kugelförmige und Radienfräser
  • 11V5-Scheiben -  Bearbeitungsmethoden für eine längere Lebensdauer der Scheiben.
  • Schruppzyklen von gerader Stirn zu Volllradius.
  • Verschiedene andere Methoden zum Rundschleifen mit 11M2-Scheiben.
 
NEUE ZYKLEN FÜRS NUTENSCHLEIFEN AUS DEM VOLLEN UND NUTENPOLIEREN

Die neuen Nutenzyklen sind für die Herstellung von Werkzeugen mit variablem Drall und Steigung ausgelegt, um die bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung auftretenden Oberschwingungen zu eliminieren, indem die Zeitintervalle zwischen den Nutenkontakten mit dem Werkstück variiert werden.
 
  • Unterstützung für die folgenden Kombinationen:
    • Variabler Drall mit NAS-Span
    • NAS-Span mit radialer Fase
    • Variabler Drall und Steigung mit radialer Fase
  • Programmierungsoptionen pro Nute, um Nutenlänge, -tiefe, Kernkonus usw. individuell zu steuern.
  • Unterstützung für einnutige Werkzeuge mit einer Tiefe gleich wie oder größer als der Werkzeugradius.
FRÄSER - AD-SPANTEILER

Neue Operation in den Fräserzyklen für AD-Spanteiler.
 
  • Automatischer oder manueller Modus.
  • Für alle Profile mit geradem AD anwendbar, zur Ergänzung von Eckradius, Vollradius, Scheibenfräser und Stirnoperationen. Hierzu steht ein Katalog von Zangenadaptern und Zangen von ANCA zur Verfügung.
BOHRER - FESTSTEHENDE ODER VARIABLE DOPPELFASE

Eine neue Funktion der Operation AD-Hinterschliff/hohe Fase für Bohrer, mit der eine zweite Fase in Richtung Hinterkante des Werkzeugs erzeugt werden kann.
  • Doppelfase kann in beiden Hinterschlifftypen (AD und hohe Fase) erzeugt werden.
  • Die zweite Fase kann auch variabel mit einem Versetzungswinkel von der Werkzeugschneidkante geschliffen werden.
  • Diese Funktion steht für Bohrer und Stufenwerkzeuge zur Verfügung.
ANDERE NEUE FUNKTIONEN VON TOOLROOM RN34
  • Zusätzliche Assistentenunterstützung für Scher auf Fräsern und Bohrern zur Herstellung einer Reihe von Scherfräsern und Bohrern.
  • Außendurchmessermessung mit Taster beim Rundschleifen - zur Kompensation Oben- und Untenmessung bei der AD-Messung verwenden.
  • LaserPlus-Vollradiusanzeige anstelle von Fehlerprotokoll und Kompensieren des Vollradius.
  • Exzentrische Digitalisierung für Dualschnitt-Fräser für die Fertigung bei Unrundheit aufgrund von Werkstückaufnahme.
  • Mitnehmer-Digitalisierung in iGrind, um die Mitnehmer in Bezug auf die Endfläche genau zu positionieren.
  • Vorschub pro Element im Profilstufenabschnitt zur Unterstützung und Verwaltung von Unterschieden beim Materialabtrag.
  • Operation mit Walzprofil, die das Schleifen von Fräswerkzeugen durch Einführen eines "Gewindeanschnitts" ermöglicht, mit dem der Profilform ein Vorsprung hinzugefügt wird. Der Vorgang ermöglicht das Schleifen von Wälzwerkzeugen ohne Verwendung einer geformten Schleifscheibe.
  • Möglichkeit, einen Stufenabschnitt eine festgelegte Anzahl von Malen zu kopieren, wobei ein inkrementeller Versatz auf die Geometrie jedes Abschnitts angewendet wird.
  • Neuer Vorgang zum Digitalisieren der Rückseite und festgelegter Werkzeugende-Position.
  • Oberflächenschleifvorgang in iPunch, bei dem wie beim Flachschleifen ein gegenseitiges Schleifen ausgeführt wird.
  • Neues Launchpad, das über iGrind aktiviert werden kann.
  • Profilkompensation wurde für gewalzte Profilstufenabschnitte hinzugefügt. Die Kompensation kann manuell oder über iView erfolgen.
  • Eine neue Funktion zum Sichern einer TOM-Datei, mit der dem Benutzer folgendes möglich ist:
    • Neue sichere TOM-Datei erstellen
    • Konvertieren einer vorhandenen TOM-Datei in eine sichere TOM-Datei
    • Definierte Zugriffskriterien für die Datei mit einem Kennwort und einer Einschränkung angeben, auf die der Computer zugreifen kann.
    • Zugriff auf sichere TOM-Dateien in Loadermate, Tool Library oder Scripting
  • Funktionen des Profileditors:
    • Durchmesserkoordinaten mit Y-Koordinate synchronisiert.
    • Neuer Liniendefinitionsmodus - Start, Winkel, Ende X / Y.
    • Element für Kreise - Startwinkel wird eingeben.
    • Innenradiusunterstützung für Splinen und Ellipsen.
    • Auf Splinen und Ellipsen trimmen.
    • Unterstützung der Profilkompensation für Splinen.
 

verwandte Produkte

FX3 Linear

Die Einsteigermaschine mit überlegener Technologie

FX7 Linear

Die Maschine mit der neuesten Technologie für volle Produktion

MX5 Linear

Qualität ist jetzt erschwinglich

MX7 Linear

Die nächste Herstellungsmaschinen-Generation

TX7 Linear

Die leistungsstarke Produktionsmaschine

TXcell Linear

Schleifen ohne Kompromisse

Product Inquiry