View cart 0

ANCA erhält den Preis für die Entwicklung einer einzigartigen Lösung

Read this in your language
  • 简体中文
  • English
  • Français
  • Italiano
  • 日本語
  • 한국어
  • Polski
  • Español

Receive ANCA news direct to your inbox

Bleiben Sie über die neuesten Tipps und Technologien auf dem Laufenden

Subscribe

Datenschutz-Bestimmungen

2018MIC-Email-Signature-(1).jpg
 

Die Firma ANCA wird für ihr Engagement für fortschrittliche Fertigung in der AFR Most Innovative Companies List von 2018 anerkannt

 

ANCA wurde als einer von Australiens und Neuseelands innovativsten Unternehmen ausgezeichnet. Als eins der Top-6 innovativsten Fertigungsunternehmen hat es eine neue maßgeschneiderte Lösung für einen Gewindebohrer vorgestellt, der selbst während des Schleifens mehrerer unterschiedlicher Werkzeugdesigns 50 Stunden unbeaufsichtigt laufen kann.
 

Wir wurden auch im IMT 2018 Produktinnovationswettbewerb für Aussteller für unser LaserPlus Messsystem lobend erwähnt. LaserPlus ermöglicht das Schleifen eines Loses komplexer, spiralförmiger Profilwerkzeuge innerhalb der vorgegebenen Toleranz ohne manuellen Eingriff durch den Bediener oder die Notwendigkeit einer teuren sekundären Offline-Messmaschine. Er kann eine Genauigkeit von ± 0,002mm oder weniger über ein großes Werkzeuglos hinweg messen und einhalten.

 

AFR.png

 

Pat Boland, Mitbegründer von ANCA, sagte: "Das Wachstum von ANCA in den letzten 44 Jahren wurde durch eine Reihe von Innovationen vorangetrieben, die die Produktion von Schneidwerkzeugen revolutioniert und die gesamte Fertigung weltweit beeinflusst haben. "

"Als mein Partner Pat McCluskey als fortschrittlicher Hersteller von Exporten begann, standen wir in Konkurrenz zu traditionellen Produktionsregionen in Deutschland, Japan und den USA. Um in unserem Bereich als australisches Unternehmen erfolgreich zu sein, mussten wir vom ersten Tag an die neueste Technologie auf den Markt bringen. "

“Heute sind wir an zweiter Stelle, wenn nicht sogar an erster in unserer Branche, exportieren in fast 50 Länder, beschäftigen über 1000 Menschen und erwirtschaften rund $ 300 Millionen. Dieses Projekt ist ein Beispiel, bei dem wir mit unseren Kunden zusammengearbeitet haben, um die Grenzen des Möglichen zu erweitern und eine brandneue Lösung zu erfinden. Um die Maschine unbemannt arbeiten zu lassen, benötigten wir Automatisierung und eine Im-Prozess-Messung. "

Pat weiter: "Wenn ich über die Gründe nachdenke, warum ANCA erfolgreich war, denke ich, dass es unsere Mischung aus High-Level-Engineering, Software und Mathematik mit der praktischen Erfahrung und den Fähigkeiten unserer Techniker und Anwendungstechniker ist. Dies, kombiniert mit einer ungewöhnlich hohen vertikalen Integration, fördert praktische Innovationen. Heute setzen wir unsere Innovationsgeschichte mit jährlich rund 10% unseres Umsatzes als Investition in Forschung und Entwicklung fort. "

Die prestigeträchtige jährliche Liste, die von The Australian Financial Review veröffentlicht wurde, basiert auf einem strengen Bewertungsverfahren, das von Australiens führender Innovationsberatungsfirma Inventium in Zusammenarbeit mit einer Expertenjury der Industrie geleitet wird.

Insbesondere untersuchen die Juroren, wie anspruchsvoll das Problem ist, dass die Innovation löst, sowie die Qualität und die Innovation der Lösung und das Ausmaß der Auswirkungen, die die Innovation hatte. Inventium bewertet interne Elemente wie Innovationskultur, Strategie, Ressourcen und Prozesse, die einen nachhaltigen und wiederholbaren Ansatz für Innovation demonstrieren.

Das Projekt

Sehen Sie sich ein Video von Fraisa CEO an, in dem das Projekt erläutert wird:

 

 

 

Fraisa wandte sich an ANCA, um nach einer Lösung für die Herstellung von Gewindebohrern in der Schweiz, dem weltweit teuersten Arbeitsmarkt, zu suchen. Gewindebohrer sind Werkzeuge, die Gewindebohrungen zum Einsetzen von Schrauben herstellen und in Uhren, Elektronik und Schwerindustrie verwendet werden. Ein aufwendiger, hochgenauer Prozess, bei dem das Schleifen von Gewindebohrern bisher mehrere Maschinen erforderte. Die ANCA’s TapXcell Innovation von ANCA ermöglichte die Produktion auf einer vollautomatischen Maschine, was Kosten und Durchlaufzeiten reduzierte

Die Kombination mehrerer Gewindebohrer-Operationen auf einer Maschine bot die Möglichkeit, den gesamten Prozess zu automatisieren, aber eine Maschine 50 Stunden lang unbemannt zu betreiben, erfordert umfangreiche Innovationen. ANCA hat einen Roboterlader integriert, der die Kapazität der Maschine erweitert. Um zu garantieren, dass Gewindebohrer von gleichbleibend hoher Qualität geschliffen werden, hat ANCA einen Closed-Loop-Prozess entwickelt, um die Schlüsselkomponentengeometrie auf ± 0,002 mm Genauigkeit zu messen und die Schleifparameter automatisch anzupassen.

Die Maschine kann nicht nur unbemannt 50 Stunden lang betrieben werden, sie ist auch vollständig mit dem ERP-System von Fraisa im Werk verbunden, um weitere Effizienz und zuverlässige Produktionsdaten zu liefern. Die Maschine kann mit unserem RedaX-Produkt fernüberwacht werden und sendet automatisch Benachrichtigungen, um die externen Mitarbeiter von Fraisa über den Fortschritt der Maschine sowie über Probleme und Fehler zu informieren, die korrigiert werden müssen. Darüber hinaus kann RedaX verwendet werden, um die Produktivität und Betriebszeit mehrerer ANCA-Maschinen zu überwachen.

ANCA’s Engagement für Innovationen bedeutet, dass wir kundenspezifische Lösungen als Verbesserung unserer Standardprodukte anbieten können. Dies erfordert eine umgehendee Reaktion und die Fähigkeit unseres Engineerings, komplexe Kundenanforderungen zu erfüllen.

Die auf dem Markt einzigartige TapXcell ist ein komplettes Produktionspaket für Gewindebohrerhersteller. Die Schleifmaschine selbst verfügt über eine 37-kW-Schleifspindel, die das Schleifen von Gewindebohrern über M32 ermöglicht, einschließlich Doppelscheibenabrichtern und Aufspannung zwischen Spitzen. Die branchenweit führende iTap-Software erleichtert das Einrichten aller Maschinenoperationen, selbst bei komplexeren Werkzeuggeometrien. Die Schleiffunktion wird durch den Robotlader von TXcell ergänzt, der das automatische Wechseln von bis zu 24 Scheibenpaketen und von Werkzeugen verwaltet. Für Fraisa hat ANCA einen Drehtisch mit höherer Kapazität für das aktuelle TapXcell-Design eingeführt, um die zusätzlichen Kapazitätsanforderungen zu erfüllen.